Es ist wie es ist, sagt die Liebe.

Archiv

"Du, ich muss dir was verraten. Ein Geheimnis ?ber mich.

Ich kann dich besuchen kommen. Ohne Zug, ohne Auto.

Nut mit der Kraft meiner Fl?gel.

Am Besten treffen wir uns am Turm, den finde ich auch ganz sicher. Und dort werde ich meine Runden drehen bis ich dich unten erblicke. Du wirst dann schon merken wer ich bin. Kaum zu verfehlen. Wenn ich wieder ich bin, trage ich alles was direkt meine Haut ber?hrte.

Ich sag dir das, damit du es wie?t. Es ist unser kleines Geheimnis.

Ich schrieb es nur f?r dich."

hirngespinnst verlinken 1.6.06 19:57, kommentieren

... ich wirklich nach Heringen, Nordhausen, Sollstedt und Heiligenstadt fahre.

Im Zug zwischen Sangehausen und Heringen würde ich wahrscheinlich ziemlich die Krise kriegen. Ich denke mal ohne Katja würde ich das eh nicht durchstehen. Ich habe ein wenig schiss wie Dodo mir gegenüber wohl auftreten wird.

Am besten rede ich jetzt nicht von meinen Gedanken über das Wiedersehen von Steffi. Falls ich in Sollstedt ins Pfarrhaus oben rein darf würde das sicher auch nicht so leicht werden wieder in mein Zimmer zu gehen und zu sehen wie es jetzt aussieht. Ich glaube Katja hat sich da echt was aufgebüdet als sie versprochen hat mitzukommen. Sie wird sich vieles anhören müssen was schon längst vergangen ist.

1 Kommentar hirngespinnst verlinken 2.6.06 11:30, kommentieren

Happy birthday

Mein Handy sagte mir grade das Suzy heute Geburtstag hat und 26 wird. Der Geedanke macht mich so traurig... Wie kann ein Mensch es verdienen nicht mal 26 Jahre alt zu werden?
Wieso durfte ich sie nie richtig kennenlernen? Beinahe hätten wir uns damals getroffen... Beinahe...
Doch jetzt ist es zu spät... ich kann nur immer wieder zuhören wie die anderen von ihr erzählen und auch wenn ich nun schon weit länger als ein halbes Jahr nicht mehr mit ihr schreiben konnte vermisse ich doch die verrückten und die depremierenden Chats mit ihr....



ich kann nur sagen ich vermisse sie. =(

1 Kommentar hirngespinnst verlinken 4.6.06 12:12, kommentieren

Life is very confusing...

ich komme irgendwie grade gar nicht mehr klar... liegt das daran das wir den 4. juni haben oder ist das nur der heutige tag und morgen ist wieder alles besser?

ich hasse es..

hirngespinnst verlinken 4.6.06 21:24, kommentieren

alles spricht daf?r das der heutige tag besser wird als der gestern, was jedoch nicht schwer ist und noch lange nicht hei?t das er gut wird....

aber immer sch?n positiv denken...schlie?lich solles auch endlich mal sommer werden... naja wers glaubt...

hirngespinnst verlinken 5.6.06 09:57, kommentieren

boarh ist das krank... lol Mein Bruder hat doch wahrhaftig 15 Punkte in Mathe und Physik geschrieben.. und das auf Leistungkurs... das muss man erst mal schaffen...

ansonsten wird der Tag des WM anfangsspiels sicher cool... wir werden uns das spiel ansehen.. ein trinkspiel w?renddessen machen und danach raus gehen und feiern... hoffentlich komm die andern dann anch der sauferei noch zu mir lol wenn nicht gibts ?rger...

hach ja das leben is toll wen man zur schule darf... ich liebe es... schule is soooo geil... lol

hirngespinnst verlinken 6.6.06 16:17, kommentieren

gestern habe ich "Die Verwandlung" von meinem Namensvetter Franz Kafka gelesen. Und mir kann keiner sagen Kafka w?re geistig v?llig in Ordnung gewesen, dann w?re seine Lekt?re nicht interessant... nich so interessant. ich habe das Buch verschlungen wie schon lange keins mehr. Es hat mich geschockt. Fasziniert. Verwirrt. Wenn man mich ?ber dieses buch fragen w?rde w?re wohl das einzige was man dabei ?ber mich lernen w?rde mal wieder nur das ich ein Kopfmensch bin. Ich wei? nicht ob es gut ist oder schlecht, ich zumindest bin zufrieden damit...

Heute habe ich Erich Fried gelesen. Teilweise sehr faszinierende Gedichte. Manche aber so gar nicht mein Stil. Doch wahrheiten stecken wohl viele darin. Aber auch vieles was ich anders sehe. Doch trifft er oft Formulirungen wo ich versage meine Gef?hle auszudr?cken. Wo er wei? die Gedanken in Worte zu fassen, dessen ich nicht f?hig bin.

Es gab und gibt so geniale Menschen auf der Welt. Das Leben ist viel zu kurz um sie alle zu studieren.

4 Kommentare hirngespinnst verlinken 12.6.06 15:07, kommentieren

Die kleine Schachtel!

Sie musterte das Geschenk ihres Freundes. Sie versuchte mit aller Kraft die Tr?nen zur?ckzuhalten. Sie sp?rte wie ihre Augen feucht wurden. Aber sie konnte doch jetzt nicht weinen. Vor all diesen Leuten, die ihr so wichtig waren. Niemand sollte sehen wo ihre wunde Stelle war. Doch sie konnte den Blick nicht von der kleinen Schachtel abwenden. Diese unscheinbare kleine Schachtel. Wohl niemand der Anwesenden h?tte vermuten k?nnte was f?r eine Bedeutung sie f?r sie hat. Sie versuchte zu l?cheln. Sie wusste ja das ihr Freund nichts daf?r kann. Woher h?tte er das wissen sollen? Sie hatte es ja niemandem erz?hlt. Langsam wurde ihr unbehaglich weil sie sp?rte wie eine Tr?ne ihr Auge verlies. Eigentlich musste sie sich doch noch bei ihrem Freund f?r das Geschenk bedanken, aber dann h?tte sie nichts mehr gegen die Tr?nen tun k?nnen. Am liebsten w?re sie jetzt alleine. Nur f?r f?nf Minuten. Ohne das jemand etwas mitbekommt.
"Willst du sie nicht ?ffnen?", fragte ihr Freund mit einem lieben L?cheln. Sie r?hrte sich nicht von der Stelle. Schaute nicht einmal auf.
"Gef?llt es dir nicht?", fragte er weiter, nun mit einer eher entt?uschten Miene.
Ob es ihr gef?llt? Nat?rlich tut es das. Nur gibt es da etwas anderes. Sie sieht diese Schachtel nicht zum ersten Mal. Wei? ja schon, was sie darin finden wird. Sie traut sich nicht sie zu ?ffnen in der Angst sie k?nnte Recht haben. Und doch wei? sie genau, wie Recht sie hat. Wusste es noch als w?re es gestern gewesen, als sie die Schachtel zum ersten mal ?ffnete. Doch es war schon einige Jahre her.
Diese Schachtel warf sie weg an einem schwarzen Tag. Nie w?rde sie den Klang vergessen, den diese kleine bunte Schachtel erzeugte, als sie auf den Sarg aufschlug.

5 Kommentare hirngespinnst verlinken 14.6.06 19:39, kommentieren

Ich brauche jemanden, der mir folgt egal wohin es geht und mich wenn n?tig vor dem Feuer der H?lle errettet.
Jemand, der sich mit mir die Sterne und die Sonnenunterg?nge anschaut.
Der einfach mal eine Nacht an meinem Bett verweilt und meine Hand h?lt, wenn er mir schlecht geht.
Jemand mit dem ich reden und schweigen kann, lachen und weinen.
Jemand der aus Spa? skurrile Klamotten anprobiert oder verr?ckte Dinge tut, ohne dass es ihm peinlich ist.
Jemand, der mir gerne mal den R?cken krault und meine Tr?ume wahr werden l?sst.
Jemand, der Zeit f?r mich hat und sie auch opfert.
Jemand der mir den R?cken st?rkt und zu mir steht egal was passiert.
Der mir nach einen sehr schlechten Auftritt sagt es w?re doch ganz gut gewesen.
Jemand, der einzusch?tzen wei? wann es angebracht ist zu sagen was man denkt und wann man es lieber f?r sich behalten sollte.
Der auf mich eingeht egal wie dumm das ist was ich erz?hle und mir angebrachte Komplimente macht.
Jemand, der mir meine Stirn k?sst und inmitten von einer Menge s??er M?dels nur Augen f?r mich hat.
Den ich lieben kann ohne Angst vor Zur?ckweisung haben zu m?ssen.
Jemand, der mein bester Freund und meine gro?e Liebe zugleich ist.

13 Kommentare hirngespinnst verlinken 19.6.06 07:16, kommentieren

Ich sehe doch wie du sie ansiehst. Nicht deine Worte verraten dich, sondern deine Augen, dein Blick.
Warum l?gst du mich noch immer an, wo ich doch schon l?ngst Bescheid wei??
Du wei?t besser als ich, dass die Liebe tot ist. Dass es keinen Sonn mehr hat oder je hatte.
Selbst den Versuch war es nicht wer. Verschwendete Zeit. Ich suchte in dir das ewige Gl?ck, W?rme und Zuneigung. Doch fand ich nur K?lte, und Zur?ckweisung. Du liebtest mich nie, auch wenn du davon sprachest.
Ich versuchte dich zu lieben, dich in dem Glauben zu lassen, da w?re mehr als nur die Abneigung. Zwischen uns gab es eine andere Art Liebe. Doch diese Liebe ist tot.
Es lebe die Liebe.

hirngespinnst verlinken 27.6.06 16:06, kommentieren